KALENDERCOPTER 2017 Reaktionen - Werner Wolfsfellner MedizinVerlag

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KALENDERCOPTER 2017 Reaktionen

Verlagspublikationen > Kalender > Luftrettung
 
 

KALENDERCOPTER 2017
 
Reaktionen/Rezensionen/Zuschriften/Hinweise


Werner Latten (copterweb.de) veröffentlicht und eingestellt am 7. Dez. 2016
ausführliche Besprechung 
http://copterweb.de/wordpress/kalendercopter-2017-lieferbar/ 



* * *

Holger S. (Buchautor und Experte der Luftrettung) wies auf eine kleine Unschärfe im Text zum Motiv Polizei-RTH Phönix hin:
Lieber Herr Wolfsfellner, ich habe mir die Fotovorschau vom KALENDERCOPTER 2017 gerade angeschaut und in der Bildunterschrift von "Phönix 14" einen Fehler entdeckt. "Phönix 14" war nicht von 1981 und 1987 im Einsatz und auch nicht so in Uelzen stationiert. "Phönix 14" war in Uelzen vom 21.09.1981 bis 25.04.1983 und in Wolfenbüttel vom 15.07.1983 bis 31.12.1984 sowie in Amtshilfe im Rahmen des "Ersatzrettungsdienstes" in Sanderbusch (für den ausgebrannten "Christoph 26") vom 24.08.1985 bis zum 25.09.1985 im Einsatz. Danach wurde die Maschine wieder als Polizeihubschrauber genutzt und erhielt den Rufnamen "Phönix 96". 

Die Bildunterschrift lautet:  
Polizei in der Luftrettung grün-weiß „Phönix 14“ – Uelzen, im Einsatz von 1981–1987 (2016) · Fotograf: Rolf Klukowski (Berlin)
Fazit: Wir versuchen in der nächsten Auflage diese eventuell mißverständliche Bildunterschrift zu beheben und die Jahreszahl ändern: von 1981–1983. 
[Anmerkung: diese Korrektur wurde in der 2. und 3. Auflage ausgeführt]

* * *

Dieter E. (Dachau) 
Hallo Herr Wolfsfellner, Paket erhalten! Vielen lieben Dank für die tollen Kalender und das beigelegte Buch (ich habe es noch nicht). Ich wünsche Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit, alles Gute und bis demnächst.

* * *
H. S.
Lieber Herr Wolfsfellner, vielen Dank für den KALENDERCOPTER 2017. Der Kalender ist wie immer ganz hervorragend, farbenfroh (was ich sehr mag!) und abwechslungsreich, geworden. – Flug- und Luftrettung in ihren vielen Facetten und grenzüberschreitend! Der KALENDERCOPTER 2017 ist wieder so geworden, wie ich ihn mir vorgestellt habe – einzigartig und ein Sammlerstück, das wie bereits die anderen Ihrer Kalender einen besonderen Platz bekommen und diesen auch nach Ablauf des Jahres 2017 behalten wird. Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe mich riesig gefreut! 

* * *

Erwin P. (Freising)
Servus Werner, herzlichen Dank für die Zusendung des KALENDERCOPTERs 2017, der wiederum – wie von Dir ja gewöhnt – ganz exzellente und beeindruckende Bilder beinhaltet. Ich wünsche Dir eine ruhige und stressfreie Adventszeit.         
 
* * *

Rolf K. (Berlin)
Lieber Herr Wolfsfellner, mein KALENDERCOPTER 2017 ist eingetroffen und ich möchte mich bei Ihnen bedanken. Habe mir die Bilder natürlich schon einmal angeschaut und der Kalender ist wieder toll geworden. Auch die “Gedanken zum Kalender” ... einfach prima! Nun wünsche ich Ihnen einen schönen 3. Advent und hoffentlich etwas Entspannung nach der vielen Arbeit.

* * *

Monika R. (Bautzen)
Hallo Herr Wolfsfellner, heut ist ihr Helicopter-Kalender eingetroffen. Es sind sehr schöne Motive und interessante Maschinen. Es sind auch ältere Fotos dabei. … vielen Dank für den schönen Kalender. Er bekommt einen Ehrenplatz. Ein schönes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
* * *

Cornelia K. (Geretsried)
Lieber Herr Wolfsfellner, … vielen Dank für den Kalender. Er ist, wie nicht anders zu erwarten, wieder sehr gut gelungen.

* * *
Prof. J. W. (Berlin)
Wir danken Ihnen sehr für den wieder unseres Erachtens echt an-sprechenden Jahreskalender 2017 sowie Ihre Kalendercopter-Karten – die bei … mir besondere Wertschätzung erfahren (in Passepartout sowie ausgewählter Einzelversand!).
 
***
 
W. S. (Wiesbaden)
Lieber Herr Wolfsfellner, vielen Dank für die guten Wünsche und den schönen Kalender. Ich habe mich über ihn sehr gefreut.
 
***
Andreas W.
Lieber Herr Verleger, wir wünschen ein gutes Neues Jahr mit viel Glück und Gesundheit! Vielen Dank für den schönen Helikopter-Kalender! Er ist wieder einmal ein gelungenes Werk und wird uns 2017 begleiten. Auch die Gedanken zum Kalendermachen sind sehr beeindruckend und interessant. Wir freuen uns auf jeden neuen Monat!

***

Franz M. (Fotograf, Luftrettungsexperte)
Lieber Verlagsinhaber, anbei mein „Kommentar“, … zum Kalendercopter 2017.
1. Titelbild – mittlerweile gewohntes tolles Ensemble …
2. Januar-Start in Berlin – für Januar das Wetter vielleicht zu sommerlich, aber passt sehr gut.
3. Februar-Karres mit Bild – ist problematisch, da dort in Tirol zu dieser Zeit tiefster Winter herrscht – und ich nicht sicher bin, ob das Bild nicht in St. Johann, Pongau aufgenommen wurde? …
4. März – Super-Bild, Windentrainings sind immer im Frühjahr, vor der Saison. Und da passt auch die Winde rechts und die Flugrichtung …
5. April – Klasse Politik-Bild, dieser Flieger war mal als RTH unterwegs und wurde heuer verkauft. Ohne Worte: einfach Klasse.
6. Mai – Bild an sich nicht schlecht, nur fliegt der Hubschrauber schon wieder nach rechts?
7. Juni – 30 Jahre Christophorus – Innsbruck-Bild mit Symbolcharakter – und die Watschn für …, die ja die Kleber nicht haftbar machen konnten …
8. Juli – REGA in der Nacht in Baden-Württemberg – mehr kann man nicht bringen … allerdings ist das Bild sicher nicht im Juli aufgenommen. Die Bäume haben keine Blätter … Der Flieger hat ja außerdem die „Winterschuh“ noch dran … oder fliegt der St. Gallener das ganze Jahre mit den Skids?
9. August – ADAC-Bild, wie seinerzeit in Berlin, nur die Flugrichtung … sorry, schon wieder nach rechts?
10. September – orange muss rein, ich mag aber keine „Rückseitige-Bilder so gern. Aber, die Richtung der Schnauze ist leicht tendenziell schon nach links, es wird besser …
11. Oktober-Herbstzeit – Flieger von hinten – Einsatzstress und Schnauze weiter nach links.
12. November – Bergrettung Gallus 1, November in Betrieb. Gutes politisches Bild …
13. Dezember – Christoph 7, Zivilschutzhubschrauber auch mal in Blau, kein Problem: gutes Action-Start-Bild.
 
Deine Gedanken zur Luftrettung der aktuellen, schweren Zeit sind heftig gewählt und mit der ehrlichen, wirklichen Hoffnung, dass die, die es betreffen mag, tatsächlich ein kleines Stück nachdenklich werden …



Ulrich S. (Darmstadt)
Hallo, heute kam Dein Kalender. Dankeschön!
Er wurde gleich in Beschlag genommen … Schöne Feiertage!
(Anlage: Foto mit Kalendercopter 2017 und Miezekätzchen)
 
* * *

 

Mieze
Hierzu ausnahmsweise An- und Nachmerkungen ganz persönlicher Art
 
Ein besonderes, bislang einmaliges E-Mail mit Fotoanhang erreichte uns als Überraschung am Heiligen Abend.

Habe ich ja im Vor- und Nachwort zum KALENDERCOPTER 2017 geschrieben: „… Man sagt, ich wäre momentan vielleicht einer der Weltmeister im „Rettungshubschrauber-Photo“-Anschaun. Vielleicht gibt es im Archiv bei uns an die 60 000 Bild-Daten und noch mal 10 000 in Form von entwickelten Bildern, Negativen und Dias …
Das Letztere [Das Auswählen] ist ein langwieriger und Augen ermüdender Vorgang, aber dennoch, man hüpft und zuckt manchmal am Monitor vor Freude und Vergnügen: Etwas echt Neues, Ungewöhnliches, Originelles – mit besonderer Geometrie, Proportionen, Farben, Licht, Schnitten, Kameratechniken, Kunst in sich. Diese „Hoppala“-Bilder („Aha-Erlebnisse“) wollen wir in Form eines Kalenders weitergeben, – vielleicht etwas altmodisch, da es auch viele digitale Bilder in Internetwelten gibt; aber das Anfassen eines gedruckten Kalenders erfreut ebenso oder immer noch. Zuschriften und Komplimente zeigen, ich erreiche mit besonderen Aufnahmen immer noch Jung und Alt, von 5- bis 80-jährige Liebhaber, – auch im Wandel der Darstellungen, auch im Wandel der Betreiberfarben …“

Beim Miezekätzchen-Motiv hielt ich nun einige Minuten am Eizo-Monitor inne, mich erreichte ein besonderer Hoppala-Uih-Effekt. Diese neugierigen Mieze-Augen haben uns dann – auch im Kreise von Freunden – unendlich tief berührt, ein tief-symbolhaftes Bild im Umfeld vom Kalendermachen. 

Was will meine Seele hineininterpretieren? Der KALENDERCOPTER 2017-Betrachter hat vermutlich am Schreibtisch sich alle Motive in adventlicher Stimmung zusammen mit Mieze angesehen.
Und nach dem Dezember-Winter-Motiv vom „Gallus 1“ schaut Mieze sich mit fragenden Augen um: gibt’s noch mehr zu sehen, wer hat den wohl so schön gemacht, ein Super-Fotograf, wann kommt der nächste KALENDERCOPTER, vielleicht auch mal wieder mit „tierischen Motiven“?
Die Miezi-Augen sind eigentümlicherweise etwas rechts gerichtet ins Kameraobjektiv, – sehen den Betrachter des Bildes aber auch direkt an, wie eine optische Täuschung?
Schaumamal, – da gibt es einige originelle Motive im Archiv, sogenannte „bildliche Viechereien“, die besonderen externen Betrachter von notfallmedizinischen Einsatzsituationen im Luftrettungsdienst. 



Kinder-Malereien
Wie Kalendercopter „Kinder-Herzen“ erreichen und Freude vermitteln, versinnbildlicht ein besonderes Geschenk des damals 12-jährigen Felix – ein begeisterter Fan, Liebhaber und Sammler –, das mir im Sommer 2016 auf einer Feierstunde der Luftrettung überreicht wurde. Ein vortrefflich durchdachtes und gezeichnetes Bild. Dieses bekommt auch einen „Ehrenplatz“.









Kalendercopter Zeichnung
...............................
Letzte Aktualisierung: 19. Jan. 2017


 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü