Stützpunktübersicht 1978 - Werner Wolfsfellner MedizinVerlag

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stützpunktübersicht 1978

Dokumente-Quellen > Stuetzpunktkarten


Rettungshubschrauber-Stationen

in der Bundesrepublik


Stützpunktübersicht 1978-04


Hrsg.: ADAC

Anmerkung:  
Betreiber der Luftrettung waren damals in Deutschland der Katastrophenschutz, Bundeswehr und DRF e.V.

Man beachte die dominante Farbe der Stützpunktübersicht: gelber Background, obwohl der Automobil-Klub seinerzeit keine eigene Stationen betrieb. 

ADAC-Stützpunktkarte 1978
 

Die Grafik/Stützpunktübersicht ist entnommen aus der Publikation


ADAC Schriftenreihe Straßenverkehr 22
Der Sanitäter im Luftrettungsdienst
Hinweise für die Zusatzausbildung
1. Auflage 1978; 40 Seiten; Herausgeber:
ADAC 
Hauptabteilung Verkehr
Abt. Verkehrsmedizin
Baumgartnerstr. 53
8000 München 70
ISBN 0343-9399

(die Broschüre ist vergriffen, nur noch manchmal mit viel Glück antiquarisch zu erhalten)

...........
PDF-Datei (ca. 100 KB) 
...........

 
ADAC-Stützpunktkarte 1978


Anmerkung: Man beachte die Farbe orange der Publikation; im Jahre 1978 war der Leistungserbringer/Betreiber der Station »Christoph 1« in München der Katastrophenschutz. 

Die Begrifflichkeit „Luftrettungsdienst“ ist auch von Bedeutung; die heute sich eingebürgerte Bezeichnung Luftrettung ist mehr oder minder eine verwirrende Wortwahl [man rettet die Luft vor nicht cleanen Abgasen].

Auf dem Titelbild ist im Vordergrund zu sehen, Franz Wasmeier, einer der ersten „Sanis“ auf dem Münchner Rettungshubschrauber.






...............................
Publiziert, Letzte Aktualisierung: 24. Sept. 2017

 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü