Stützpunktübersicht 1990-01 - Werner Wolfsfellner MedizinVerlag

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stützpunktübersicht 1990-01

Dokumente-Quellen > Stuetzpunktkarten

Hubschrauber-Stationen
der Bundesrepublik Deutschland 
Stand: Jan. 1990

entnommen aus der Dokumentation 
Deutscher Bundestag – 11. Wahlperiode
Drucksache 11/7344
BMV Abt. Straßenverkehr/BASt

Übersicht über die vorhandenen Einrichtungen 
– Übersicht „Rettungswesen“ (Soll-Ist-Vergleich)
Anlage 8, Stationen
Anlage 7, Ausbaustand Jan. 1990

Veröffentlicht: im Frühjahr 1990

Anmerkung: 
Eine weitere offizielle Übersichtskarte über Rettungshubschrauber-Stationen; in der grafischen Umsetzung aktualisiert und modernisiert.
Betreiber (Durchführende) sind Katastrophenschutz, Bundeswehr (SAR), ADAC-Luftrettung GmbH, Deutsche Rettungsflugwacht e.V. (DRF), ADAC-Luftrettung GmbH in Zusammenarbeit mit Omniflight Airways Inc.; 
die Station München wird offiziell noch als eine Station des Katastrophenschutzes geführt; der KatS-Hubschrauber bleibt zugewiesen, wird jedoch nur als sog. Springer bei Standzeiten (Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten, sonstige Reparaturen) des vom ADAC betriebenen BK 117 eingesetzt;


Stützpunktübersicht 1990-01, DBt Rettungswesen, Luftrettung

...........................
ansehen
(PDF-Datei, ca. 100 KB)

ansehen
(PDF-Datei, ca. 100 KB)
.............................
1990-01 BASt, DBt Rettungshubschrauber-Stationen
...............................
Letzte Aktualisierung: 2. März 2017

 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü