Luftrettung Stationsatlas 2022/23 - W. Wolfsfellner MedizinVerlag

logo ww
Wolfsfellner MedizinVerlag – München
Direkt zum Seiteninhalt

Luftrettung Stationsatlas 2022/23

In Vorbereitung
In Planung/Vorbereitung

Werner Wolfsfellner
Herausgebergemeinschaft
 
Luftrettung
Stationsatlas 2022/23
 
Öffentlich-rechtliche Stationen
»Christoph«-Stationen
Weitere Luftrettungsstationen verschiedenster Betreiber und Organisationen
Ambulanzflugdienste
Stationen in der BRD und angrenzenden Nachbarstaaten
 
Nach vielen Anfragen von Betreibern und Träger der Luftrettung, Ämter, Behörden, Ministerien, Krankenhäuser, Leitstellen, Krankenkassen, Medien und vielen anderen mehr ist eine neue Ausgabe unter neuer und unabhängiger Herausgeberschaft in Planung und Arbeit.
Eventuell Ende des Jahres 2022 könnte ein neuer Stationsatlas erscheinen; bedeutend im Umfang und Inhalt erweitert und aktualisiert sowie mit neuer Gliederung; erweitert mit Angaben über den rechtlichen Status, Ausschreibungsverfahren und -dauer, evtl. Daten über den Flugminutenpreis bzw. Einsatzpauschalen usw.
Die Kartografie (Standorte) wird weitgehend aktualisiert und neu gestaltet, auch für geplante digitale Versionen.
Luftrettung Stationsatlas 2017/18


Fotografenhinweis: Immer mit Dank voraus gesucht, die neuesten Bilder der Stationen, Maschinen, Hangar oder Luftbilder der Stationen. Auch für einen geplanten neuen Anhang „Stationsgeschichte im Bild“ markant historische Aufnahmen der einzelnen Stützpunkte und Hubschraubertypen.
Umfang, voraussichtlich: ca. 220 Seiten

Anmerkungen zum Erscheinungstermin, auch unter Corona-Bedingungen:
Die Luftrettung in Deutschland befindet sich immer noch in einer besonderen und radikalen Phase der Struktur- und Marktveränderung; Hubschraubertypenwechsel; permanente Neuausschreibungen bzw. Auswahlverfahren (aktuell beispielsweise das Bundesland Sachsen mit seinen 4 Standorten ab 2019 neu vergeben, die aktuelle Ausschreibung in Berlin mit drei Standorten, »Christoph 18« – Ochsenfurt, der Interimsbetrieb von »Christoph 66« – Eßweiler, der Umzug von »Christoph 42« – Rendsburg nach Schachtholm; Planungen über neue Standorte in Mecklenburg-Vorpommern, Aschaffenburg, Ausschreibung in Aachen, evtl. Betreiber-/Standortveränderung in Köln usw.), wo sich überraschende Änderungen ergeben können; Neu- und Umbauten (Interimsveränderungen) von Stationen, Betriebszeitenveränderungen sind noch nicht abgeschlossen bzw. in Arbeit, regionale Initiativen im Aufbau; man vergleiche seit April 2016 JUH-Aktivitäten mit neuen Standorten in Marl-Loemühle und Adenau-Nürburgring; auch die Björn-Steiger-Stiftung plante einen neuen Standort im Schwarzwald; in angrenzenden Nachbarstaaten mit inzwischen nennenswerten Einsatz-Anforderungen aus der BRD wie Luxemburg, Österreich, Liechtenstein und Schweiz zeichne(te)n sich Veränderungen ab.
Zudem ist zu erwarten, dass in zwei Bundesländern aufgrund der Rechtslage die Luftrettung komplett neu ausgeschrieben werden muss.
Deshalb verschieben wir den Erscheinungstermin nun auf unbestimmte Zeit (evtl. Ende 2022) und bitten Vorbesteller sowie Interessierte um Verständnis.


Buchhandelspreis nach Erscheinen: voraussichtlich EUR 49,00
Verbilligter Vorbestellpreis/Subskriptionspreis: nur EUR 25,00
alle Preiseangaben inkl. MwSt.
Vorbestellpreis verlängert, gültig bis 30. Aug. 2022



Stationsatlas 2022/23 mit Subskriptionspreis  unverbindlich vorbestellen   in den Warenkorb










...............................
Letzte Aktualisierung: 30. Mai 2018,
3. Okt. 2019, 9. Okt. 2019, 12. Nov. 2019, 15. April 2021

Zurück zum Seiteninhalt