13. Fachtagung 2004 - Werner Wolfsfellner MedizinVerlag

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

13. Fachtagung 2004

Verlagspublikationen > Luftrettung > ADAC-Luftrettung > Kongressberichte


ADAC-Luftrettung GmbH

13. Fachtagung Luftrettung –

Überlebenschance Luftrettung
Kongressbericht

Garmisch-Partenkirchen
13.–16. Okt. 2004


Herausgeber: Stefan Poloczek, Erwin Stolpe 
Initiator: ADAC-Luftrettung GmbH, Gemeinnützige Gesellschaft, München
Vorwort: Friedrich Rehkopf
Erscheinungsjahr: 17. Juni 2005

Produktsprache: deutsch/englisch
Seitenanzahl: 328 Seiten
Format: 21 x 27,9 cm (B x H)
Abbildungen: 980 Bilder/Abb./Grafiken farbig 

Ausführung: vollständig in Farbe
Einband: flex., fadengeheftet (Softcover)
Gewicht: 1.216 g 
Verlag: Werner Wolfsfellner MedizinVerlag, München
ISBN-13: 978-3-933266-90-3
(ISBN-10: 3-933266-90-4)

Lieferstatus: 
vom Verlag lieferbar, auf Lager  o

Buchhandelspreis: EUR 19,40
(Offizieller VLB-Referenzpreis)


13. Fachtagung 2004 Garmisch-Partenkirchen

13. Fachtagung Luftrettung 2004 Inhaltsverzeichnis lesen  (pdf, ca. 160 KB)

(Für wissenschaftliche oder journalistische Zwecke kann auch eine inzwischen vollständig redigitalisierte pdf-Datei mit Suchfunktion angefordert werden. 

Lieferung/Preis auf Anfrage).


13. Fachtagung Luftrettung 2004 kaufen  in den Warenkorb 

...............
Vorwort
Die 13. Fachtagung Luftrettung brachte annähernd 600 Luftrettungsexperten vom 13. bis 16. Oktober 2004 in Garmisch-Partenkirchen zusammen.
Unter dem Kongressmotto „Überlebenschance Luftrettung“ wurden in neun Sitzungsblöcken von fast 100 Referenten und Moderatoren die neuesten Erkenntnisse und Erfahrungen aus allen einschlägigen Fachgebieten mit neuen Akzenten dargeboten und entscheidende Impulse gegeben.
Der auch internationale Vergleich eröffnete die Möglichkeit, eigene Resultate kritisch an den Ergebnissen aus anderen Ländern zu messen. Darin und auch in der persönlichen Begegnung und im Dialog lag der große Nutzen der 13. Fachtagung Luftrettung.
Die gemeinnützige ADAC-Luftrettung GmbH als Initiator legt hiermit in langjähriger Tradition den Kongressbericht vor. Schon im Jahre 1975 wurde in Schliersee die erste dokumentierte ADAC RTH-Tagung – damals noch mit dem Untertitel „Informationstagung der Hubschrauber-Stationen des Katastrophenschutzes und Rettungsdienstes“ abgehalten. Grundidee und Initiative des ADAC waren schon vor über 35 Jahren die interdisziplinäre und überregionale Zusammenführung aller an der Luftrettung beteiligten Institutionen.
Der Kongressband beinhaltet die Vorträge mit einer Vielzahl von Bildern und Graphiken. Aus dem Bericht ist somit eine bedeutsame Dokumentation des gegenwärtigen „State of the Art“ der Luftrettung entstanden. Die Wiedergabe der eingereichten Beiträge entspricht dem im Anhang nochmals abgedruckten Programmablauf der 13. Fachtagung Luftrettung.
Allen Mitwirkenden und Teilnehmern an der erfolgreichen 13. Fachtagung Luftrettung sei an dieser Stelle nochmals herzlichst gedankt. Viele Medienberichte und die Auswertung der Kongressteilnehmerbefragung haben unsere Anstrengungen äußerst positiv gewürdigt. Ein weiterer Dank richtet sich an die Mitarbeiter von Intercongress
für die Tagungsorganisation, die mitwirkenden Firmen bei der Industrieausstellung sowie den Verleger Werner Wolfsfellner, der unterschiedlichste und auch schwierige Vorlagen in Papier und digitaler Ausführung in eine einheitliche und ansprechende Form – und erstmals in der Dokumentationsreihe der Fachtagungsberichte der ADAC-Luftrettung, Dank modernster Technik, vollständig in Farbe – zu bringen vermochte. Möge dieser Kongressbericht zur weiteren Entwicklung der Luftrettung eine wertvolle Hilfestellung sein.
Wir laden Sie heute schon herzlich zur 14. Fachtagung Luftrettung im Jahre 2007 ein.


Dipl.-Ing. Friedrich Rehkopf, Geschäftsführer ADAC-Luftrettung GmbH



 
...............................
Letzte Aktualisierung: 13. März 2016

 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü