Die Guellemets - Werner Wolfsfellner MedizinVerlag

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Guellemets

Rätsel und Lösungen > Zeichensetzen/Typografie

Zeichen-Setzungen
Feinheiten in der Zeichensetzung sind heutzutage vielen völlig egal, – oder unbekannt. Dennoch sollte man vielleicht wissen, dass ein Gedankenstrich kein Minus-Zeichen ist, sondern ein langer Gedankenstrich –; aber wie geht das manuell an der Tastatur?, ganz einfach: ALT drücken und 0150 im Tastaturblock eingeben, sofern die Software dies unterstützt.

Ein satztechnisch Geübter oder früher ehrenwert „Schriftsetzermeister“ genannt, sieht bei einer Publikation auf das Impressum, auf den Gedankenstrich und auf
die Anführungszeichen; oft macht man das Buch dann auch gleich wieder zu, Punkt.

Die „ Gänsefüßchen“ klassisch im Deutschen sind „99 unten und 66 oben“, – auf der Tastatur ALT 0132 und ALT 0147; die Guillemets »«: ALT 0187 und ALT 0171.

Bei manchen unserer eigenen Bücher oder Publikationen haben wir aber auch die französischen Anführungszeichen als Stilmittel zusätzlich  verwendet: Die Schreibweise von »Christoph« mit den französischen (eingedeutscht, mit den Spitzen nach innen) Anführungszeichen Guillemets oder Chevrons wurde adac-spezifisch beibehalten, weil sie von den ersten Tagen in ADAC-Veröffentlichungen zu finden ist (vgl. ADAC Motorwelt 10/1970, Leitartikel „Warum der ADAC einen Hubschrauber kaufte“). Typografische Spezialisten oder Feingeister symbolisieren in diesen zwei Zeichen » «  die vier Rotoren eines Rettungshubschraubers, auch Glücksbringer.

Bei den verschiedenen im Gebrauch sich befindlichen Schreibweisen des Hubschraubertyps Bo 105 wurde übrigens von uns die Schreibweise von Ludwig Bölkow, Erinnerungen, Verlag F. A. Herbig, 1994, durchgängig zu Grunde gelegt, also Bo mit kleinem o.
 


Anführungszeichen
 
...............................
Letzte Aktualisierung: 12. Mai 2016

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü