Anmerkungen zu Stützpunkten LR - Werner Wolfsfellner MedizinVerlag

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Anmerkungen zu Stützpunkten LR

Dokumente-Quellen > Stuetzpunktkarten


Stützpunkte – Standortübersichten der Luftrettung

Es gibt heutzutage verschiedenste Stützpunktübersichten; je nach Betreiber oder Träger der Stationen und deren historischen Entwicklungen, auch von staatlichen Stellen. Gesamtübersichten sind rar geworden; es überwiegt die Selbstdarstellung, meist mit „Alleinstellungsmerkmalen“, oft auch fehlerhaft. 
Aus der Historie der Luftrettung und ihrer spezifischen „Geschichtsschreibung“ ist auch neue Quellenrecherche angezeigt; auch in unseren eigenen Publikationen fehlen mitunter Abbildungen und Dokumente aus der Aufbauphase in den 70er Jahren, in der sich auch Legenden und Märchen – die sich bis in die Gegenwart erhalten haben – ausformten. 
Hier publizieren wir schritttweise historische oder von uns selbst konzipierte Stationierungsübersichten aus dem Stationsatlas und anderen, auch eigenen Publikationen, welche seit langer Zeit mit der damaligen Deutschen Rettungsflugwacht e.V. (DRF), Bundesministerium des Innern (BMI/BBK) und anderen Betreibern soweit wie möglich abgestimmt waren. Unsere Standortkarten sind annähernd positioniert auf kartografische Bezugspunkte. 
Die farbliche Wertung und Hierarchie ist unter historischen Gesichtspunkten zu sehen: gelb war die Farbe der Pionier-/Gründerzeit des BMI/Zivilschutzes (Sicherheitsfarbe) und des ADAC, orange die Farbe des Bundesministeriums des Innern/BBK/Bundesgrenzschutz (heute Bundespolizei BuPol), blau die Farbe der Deutschen Rettungsflugwacht; grün war früher die Farbe der Bundeswehrstandorte. Ab den 90er Jahren kamen noch etliche andere Farben zur Unterscheidung hinzu. 
Gewisse – durchaus bekannte – Dissonanzen oder Widersprüchlichkeiten in der heutigen Darstellung sind begründet in der Entwicklung von Standorten und Betreibern, deren Zusammenschlüsse und Ähnliches. In den letzten Jahren sind diese Stützpunktkarten, auch durch willkürlich entstandene »Christoph«-Nummerierungen oder Bezeichnungen, grafisch nur noch bedingt umsetzbar. 
Wir arbeiten aber an Optimierungen, müssen allerdings technisch auch neue Wege gehen, weil bei den vielen Standorten man inzwischen nicht mehr um sogenannte „Transparenzen“, als durchscheinende Graphiken, herumkommt. 
Möchten Sie eine Original-Datei, ein anderes Datei-Format oder eine Stützpunktübersicht aus anderen Jahren, welche noch nicht veröffentlicht ist, fragen Sie uns ungeniert. In unserem Archiv gibt es noch viele – teilweise auch nie oder nur selten veröffentlichte – „Schmankerl“. 
Unsere verlagseigenen Stützpunktübersichten haben wir einige Zeit nicht aktualisiert, – es kündigen sich Strukturveränderungen und neue Standorte an. Im Jahre 2016 werden Veränderungen, vor allem mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und der neu gegründeten Abteilung „Johanniter Luftrettung“ in Gießen, sichtbar. Auch die im Juni 2016 neugegründete Björn Steiger Stiftung Luftrettung GmbH (Winnenden) wird voraussichtlich an Veränderungen und Ausschreibungen beteiligt sein. 
Eine neue Stützpunktübersicht aus unserem Hause wird im April/Mai 2017 im neuen Design fertig sein und hier auch zur Diskussion und eventuellen Korrektur vorgestellt. 





...............................
Letzte Aktualisierung: 11. April 2017

 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü